SOFTWARE

Um das 'Funktionieren' der zu erarbeitenden Theorien zu demonstrieren, werden alle Theorien vollständig in Software implementiert. Für die Programmierung werden Programmiersprachen benutzt, die eine nichtkommerzielle Nutzung erlauben. Alle benutzten Programme werden zum Mitlesen und zum Download bereit gestellt. Für die Plattform mit den interaktiven Lernwelten benutzen wir die opensource Software opensimulator.  Für die theorienahe Entwicklung und Tests benutzen wir zusätzlich  die mathematiknahe Programmiersprache scilab. (Es gab auch einen Versuch mit  Octave, aber die getesteten Versionen waren so fehlerhaft, dass ein normales Arbeiten damit nicht möglich war.)

LERNWELTEN

Im Kern geht es bei dem Emerging Mind Projekt um die öffentliche Konstruktion eines künstlichen Geistes, der mindestens so viel kann wie ein Mensch. Da dieser Konstruktionsprozess ein längerer Weg sein kann, den zudem jeder verstehen können soll, wird dieser Konstruktionsprozess eingebettet in allgemeine Lernszenarien: im Projekt sollen Lernwelten eingerichtet werden, in denen jeder Mensch ohne spezielle Vorkenntnisse zusammen mit anderen (kollaborativ) Fähigkeiten einüben und sich Wissen aneignen kann.

Bei Kindern ist der normale Lernmodus der des Spielens. Im Spiel lernen sie nahezu alles, dazu noch mit Spaß, Spannung und Entdeckerglück. Dieses Konzept des spielerischen Lernens soll aufgegriffen und intensiviert werden zum Konzept eines spielerischen forschenden Lernens in einem möglichst interdisziplinären Team.

Als Plattform im Internet für dieses Konzepts eines forschenden Lernens im interdisziplinären Team benutzen wir die open source Software opensimulator auf einem eigenen virtuellen Server.

Wie man sich auf dieser Plattform anmelden kann, das findet man in  dieser Anleitung.


DOKUMENTATION

Bis November 2016 müssen wir selbstkritisch feststellen, dass die verschiedenen Dokumentationsabsichten kaum bis garnicht eingehalten wurden. Wie sich dies künftig weiter entwickelt, muss man pragmatisch sehen. Der bisherige EMP-Youtube-Kanal steht jedenfalls noch bereit. Dieses CMS können wir ebenfalls nutzen. Aktuell richten wir eine opensimulator user group auf dem meLearing Server der Frankfurt University ein, da vermehrt Studierende mit dem EMP-Server arbeiten. Es sind aber aktuell mehrere Aktivitäten im Gange, so dass man abwarten muss, wie sich das Ganze weiter konkretisiert. Die Nutzung eines github-Servers wäre auch eine Option.