KUNST/PERFORMANCE

    Die Wissenschaft heute leidet daran, dass sie sich meistens abseits von der Öffentlichkeit ereignet. Dies muss nicht so sein. Dies sollte auch nicht so sein, gerade dann nicht, wenn die wissenschaftlichen Ergebnisse das Leben der Menschen und die der aktuellen Ökosystem so stark verändern, dass ihr Fortbestand in Frage steht.

    Damit die Erkenntnisse des Emerging Mind Projektes möglichst vielen bekannt werden, soll es neben diesem öffentlichen Webserver auch eine Vielzahl von künstlerischen Performances geben.

    Eine Performance ist ein aktuelles Ereignis, bei dem eine Künstlergruppe live ein Ereignis inszeniert, bei dem alle anderen direkt einbezogen sind. Dazu gehören z.B. Vorträge, Workshops, Konzerte, flash mobs, usw.


    PHILOSOPHY IN CONCERT

    Für die Kommunikation der Ideen des Emerging-Mind Projektes soll es eine künstlerische Schnittstelle geben, die wir 'PHILOSOPHY-IN-CONCERT' nennen.

    Eine PHILOSOPHY-IN-CONCERT Performance soll ein dynamisches Format haben, das viele Variationen erlaubt.

    Der heiße Kern einer PHILOSOPHY-IN-CONCERT Performance wird von einem hybriden Künstlerteam gebildet, das durch seine Aktivitäten das Programm generiert. Das Team besteht aus biologischen Mitgliedern (Pflanzen, Tieren, Menschen ...) und nicht-biologischen Mitgliedern (Maschinen). Entsprechend dem dynamischen Format des biologischen Lebens kann die Erscheinungsform der Akteure sich verändern; ebenso die Erscheinungsform der beteiligten Maschinen.

    Zusätzlich kann der Aufführungsraum unterschiedlich gestaltet sein.

    Die Kommunikationsabsicht hinter allem ist es, jene Strukturen sichtbar und erlebbar zu machen, die zwar in allem Geschehen indirekt anwesend sind, aber nicht so ohne weiteres explizit wahrgenommen werden.

    Die Ausdrucksmittel umfassen Bildformate, Klangformate, Textformate und Bewegungsformate, die in Abfolgen von Zuständen organisiert sind.


    Eine weitereführende Diskussion findet sich auf dem PHILOSOPHY-IN-CONCERT Blog